HR-Software L’Oréal spart Zeit bei Zeugnissen

von Christiane Düthmann
Donnerstag, 24. Oktober 2013
Die Erstellung eines Arbeitszeugnisses umfasst eine ganze Reihe einzelner Schritte. Um den Prozess reibungsloser zu gestalten, setzt L’Oréal auf die Hilfe einer webbasierten Softwarelösung von Haufe. Das Zeugnis wird mit Hilfe rechtlich geprüfter Textmodule verfasst und steht der Personal- und Fachabteilung direkt im Tool zur Bearbeitung zur Verfügung.
Der Vorgesetzte wird per E-Mail in den Workflow integriert und an Termine erinnert. Nach der Beurteilung durch den Linienvorgesetzten wird der verantwortliche Personalmanager automatisch benachrichtigt und kann das Zeugnis fertigstellen.

"Die Software bedeutet für die Personalabteilung eine große Zeitersparnis", sagt Sigrid Westermann, HR Services L’Oréal Deutschland. Zudem sei es für das Management nun weniger aufwendig, Zeugnisse zu erstellen und zu bewerten.

Der "Zeugnis Manager Premium" wurde für die Bedürfnisse größerer Unternehmen entwickelt, so der Anbieter. So lassen sich beispielsweise im Textbausteinmanager Tätigkeitsbeschreibungen und Textbausteine der einzelnen Beurteilungskriterien verwalten und anpassen. Mitarbeiterstammdaten wie Name und Eintrittsdatum können per Schnittstelle aus einem vorhandenen ERP-System in die Software übertragen werden.

(cd)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats