LVMH trotzt der Finanzkrise


Die weltweite Finanzkrise hat bei dem weltgrößten Anbieter von Luxuskonsumgütern, LVMH, bisher keine Spuren hinterlassen. In den ersten neun Monaten 2008 sei der der Umsatz um 4,5 Prozent auf 11,96 Mrd. Euro gewachsen, teilte die LVMH Moët-Hennessy-Louis Vuitton SA in Paris mit. Im dritten Quartal sei insbesondere der Taschen- und Lederwarenbereich mit Louis Vuitton kräftig weiter gewachsen. Der Pariser Konzern bietet Champagner und Spirituosen, Mode, Parfum und Kosmetika, Uhren und Schmuck an und ist im Handel tätig.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats