"Lambertz soll Familienunternehmen bleiben"


Lebensmittel Zeitung: Kinkartz, Weiss, Haeberlein Metzger und die Beteiligung an Otten – Lambertz ist in der Vergangenheit auch durch Übernahmen stark gewachsen. Abgesehen von Bären Schmidt haben Sie länger nichts gekauft…?

Dr. Hermann Bühlbecker: Wir wollen nicht durch Zukäufe, sondern vor allem durch die Pflege unserer Marken und Innovationen wachsen. Akquisitionen müssen zu uns passen und unser Sortiment sinnvoll ergänzen, wie das bei Bären-Schmidt der Fall war. Solange man noch aus eigener Kraft wächst, ist der Druck zur Akquisition nicht so hoch.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats