Landgard möchte Systempartner sein


Die Landgard Obst & Gemüse GmbH & Co. KG, Bornheim, setzt in Zukunft verstärkt auf Systempartnerschaften zwischen den Erzeugerbetrieben und einzelnen Kunden. Erst aufgrund fester Abnahmevereinbarungen soll mit dem Anbau begonnen werden. Nur so sei der Gemüseanbau langfristig überlebensfähig, heißt es bei dem aus dem Centralmarkt Roisdorf-Straelen (CMRS) hervorgegangenen Vermarkter. Nach Aussage des Geschäftsführers Peter Knüttgen setzt sich der Trend zur Direktvermarktung an den Lebensmitteleinzelhandel und die Discounter fort.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats