Greenpeace sieht Landliebe-Produkte als Mogelpackung


Aktivisten der Umweltschutzorganisation Greenpeace haben in Supermärkten in mehreren Städten gegen die Verwendung von genmanipuliertem Mais und Soja für die Milcherzeugung von Landliebe-Produkten protestiert. "Landliebe-Produkte sind eine Mogelpackung. Mit Liebe zum Land hat das nicht zu tun", so Gentechnikexperte Alexander Hissting von Greenpeace. Im Frühjar 2005 hat die Umweltschutzorganisation den Campina-Konzern, der 100 Prozent an der Marke Landliebe hält, darüber informiert, dass Campina-Milchlieferanten den Gen-Mais MON810 anbauen wollten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats