Lavazza schaltet den Turbo ein


LZ|NET. Der italienische Familienkonzern Lavazza forciert das internationale Geschäft. Neben der Expansion in Regionen wie Indien erhöht die Gruppe auch in etablierten Märkten den Druck: Jetzt will Lavazza bei Kaffeepads mitmischen. In Deutschland ticken die Uhren anders: Für Gerd Bringewatt, den hiesigen Chef des italienischen Familienkonzerns Lavazza, ist die Erkenntnis zwar nicht neu, bestätigt sich aber immer wieder von neuem.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats