Studie Lebensmittelkonzern Oetker arbeitet NS-Vergangenheit auf


August Oetker hat die NS-Vergangenheit des Unternehmens Dr. Oetker wissenschaftlich aufarbeiten lassen. In einem Interview mit der "Zeit" äußerte er sich dazu und zur NS-Vergangenheit seines Vaters, dem langjährigen Konzernlenker Rudolf-August Oetker. "Mein Vater war ein Nationalsozialist", zitiert die Hamburger Wochenzeitung August Oetker. Der 69-jährige ist heute Vorsitzender des Beirats der Oetker-Holding, nachdem er die Leitung der Unternehmensgruppe 2009 seinem Bruder Richard Oetker übertragen hatte.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats