Leclerc listet aus


Die französische Supermarktbetreiber Leclerc will mit einem drastischen Schritt sein Image bei den Kunden als günstiger Anbieter bewahren. Leclerc werde zum 1. Februar sechs Markenartikel aus dem Sortiment nehmen, deren Preise von den Herstellern in den vergangenen Monaten zwischen 18,3 und 20,6 Prozent erhöht worden seien, sagte Konzernchef Michel-Edouard Leclerc in Paris. Betroffen seien die bei französischen Kindern sehr beliebte Käsemarke „La Vache qui rit“, Antifaltencremes von L'Oréal und Nivea, das Reinigungsmittel Ajax von Colgate-Palmolive, ein Fruchtsirup von Orangina und Kuchen des Anbieters Bossard.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats