Verkauf von Lego-Parks rückt näher


LZ|NET. Der dänische Spielzeughersteller Lego will nach einem Bericht des "Wall Street Journals" seine Freizeitparks an den Finanzinvestor Blackstone verkaufen. Für die vier Parks sei ein Preis von 375 Mio. US-Dollar im Gespräch. Die endgültige Entscheidung solle in den kommenden Tagen bekannt gegeben werden. Der Verkauf von Legoland ist Teil des laufenden Restrukturierungs-Programms, mit das im Familienbesitz befindliche Unternehmen in die Gewinnzone zurückkehren will.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats