Verdi setzt auf Bündnis gegen Lidl


Die Gewerkschaft Verdi stellt wegen schlechter Mitarbeiterbehandlung Lidl und andere Discounter an den Pranger. Wie der Verdi-Vorsitzende Frank Bsirske sagt, will die Gewerkschaft deshalb ein Bündnis für bessere Arbeitsbedingungen ins Leben rufen. Es gehe um die Würde der Verkäuferinnen, sagte Gewerkschaftschef Frank Bsirske gegenüber der Berliner «Tageszeitung». «Zurzeit initiieren wir soziale Netzwerke und Filialpatenschaften mit verschiedenen gesellschaftlichen und kirchlichen Gruppen, demnächst auch mit Prominenten», erklärte er.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats