Löblein-Zentrale zieht nach Sachsen


Die Löblein-Gruppe wird ihre operative Zentrale mit den Verantwortungsbereichen für Vertrieb, Einkauf und Logistik von Bamberg nach Naunhof verlagern. Ob auch der kaufmännische Bereich sowie der Sitz der Dachgesellschaft in Zukunft ebenfalls in Sachsen sein wird, wird nach Angaben von Löblein-Geschäftsführer Günter Fischedick in den nächsten zwei Wochen entschieden. Der Umzug wird damit begründet, dass von den noch verbliebenen sechs Verarbeitungsbetrieben (Wurstproduktion) fünf in Sachsen ansässig sind.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats