Löwenbräu: Fehlbetrag reduziert


Löwenbräu plant schwarze Zahlen Verschiebung in ertragreichere Geschäfte -- Abgespecktes Sortiment / Von Werner Prill Die Löwenbräu AG erwartet im laufenden Geschäftsjahr einen "leichten Absatz und Umsatzrückgang". Grund dafür, so Vorstandschef Dr. Jobst Kayser-Eichberg, "ist die an eine Konsumverweigerung grenzende Kaufzurückhaltung der Verbraucher". Durch eine Verschiebung in ertragreichere Geschäfte will die zur Münchener Spaten-Gruppe gehörende Brauerei bis zum Jahr 2000 ein ausgeglichenes Ergebnis erreichen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats