Illegale werden teuer


Vor dem Oldenburger Landgericht hat am Dienstag dieser Woche das Verfahren gegen die beiden Geschäftsführer des Schlachthofs in Essen/Oldenburg und einen Versmolder Kaufmann begonnen. Das Gericht hat schon ein konkretes Strafangebot unterbreitet. Die Angeklagten sollen mehr als 1 000 rumänische Arbeiter illegal beschäftigt haben. Die Staatsanwaltschaft beziffert den Schaden für die Sozialversicherungsträger auf 5,9 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats