"Keine Molkerei erhält 20 Prozent mehr vom Handel"


Lebensmittel Zeitung: Sie haben öffentlich beklagt, die Preisentwicklung bei Milch habe auf Erzeugerebene inzwischen skurrile Züge und gefährde den wirtschaftlichen Erfolg der ganzen Branche. Es waren aber die Molkereien, die gerade Handel und Verbraucher mit einer gesalzenen Preiserhöhung zur Kasse gebeten haben. Wer ist denn der Hauptnutznießer, wenn Milch auf einen Schlag 20 Prozent teurer wird? Meier: Die Preiserhöhungen waren überfällig und machen nur bei der Konsummilch, nicht jedoch im ganzen Sortiment gleich 20 Prozent aus.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats