EU plant Überarbeitung der MKS-Impfung


Weil in der Europäischen Union in regelmäßigen Abständen die Maul- und Klauenseuche (MKS) ausbricht und die Debatte um die richtige Impfpolitik anhält, will die Europäische Kommission das Vorgehen auf EU- und nationaler Ebene überarbeiten. Die Sprecherin von EU-Verbraucherkommissar David Byrne kündigte in Brüssel an, die Kommission arbeite derzeit an einer Änderung der einschlägigen EU-Richtlinie.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats