Ausgleichszahlungen für Maul- und Klauenseuche


Die vier EU-Staaten, die von der Maul- und Klauenseuche in diesem Jahr am stärksten betroffen waren, erhalten aus dem diesjährigen EU-Budget 400 Mio EUR als Ausgleichszahlungen. Großbritannien bekomme 355 Mio EUR, die Niederlande 39 Mio EUR, Frankreich 3,3 Mio EUR und Irland 2,7 Mio EUR teilte die Europäische Kommission mit. Dies mache ungefähr 60 Prozent der Unkosten aus, die die Bauern von ihren jeweiligen Regierungen für Schlachtungen, die Entsorgung der Kadaver und der Milch sowie die Desinfektion der Ställe erhalten hätten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats