Markts & Spencer setzt weniger um


Die britische Kaufhauskette Marks & Spencer, die in jüngster Zeit auf Erholungskurs war, hat Analysten und Anleger wieder mit rückläufigen Umsatzzahlen enttäuscht. Der Umsatz im vierten Quartal des Geschäftsjahres (bis 27. März) fiel nach Unternehmensangaben im Jahresvergleich um 3,4 Prozent. Sowohl im Lebensmittelsektor als auch in der Kleidungssparte wurde weniger verkauft. An der Londoner Börse sank der Kurs daraufhin am Mittwoch um mehr als vier Prozent.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats