Märklin leidet unter Konsum-Zurückhaltung


Das zurückhaltende Kaufverhalten der Kunden macht dem weltweit größten Modellbahn-Hersteller Märklin weiter zu schaffen. Auf einer routinemäßigen Betriebsversammlung habe Geschäftsführer Paul Adams gesagt, bei sinkendem Umsatz müsse das Personal «weiter angepasst werden», teilte Unternehmenssprecher Roland Gaugele in Göppingen mit. Konkrete Zahlen nannte er nicht. Die «Stuttgarter Zeitung» hatte berichtet, von den 720 Stellen in Göppingen sollten 70 bis 80 Arbeitsplätze abgebaut werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats