Märklin schreibt wieder schwarze Zahlen


Der insolvente Modellbahnhersteller Märklin ist wieder auf Kurs und hat im vergangenen Jahr schwarze Zahlen eingefahren. Von Anfang April bis Ende Dezember 2009 habe das Göppinger Unternehmen nach vorläufigen Zahlen sieben Millionen Euro Gewinn (EBIT) erzielt, hieß es aus unternehmensnahen Kreisen. Im Gesamtjahr 2008 hatte Märklin noch 18 Millionen Euro Verluste gemacht. Der Insolvenzverwalter Michael Pluta wollte dies nicht kommentieren, teilte aber mit, das EBIT liege deutlich im positiven Bereich.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats