Streik bei Maggi in Singen geht weiter


Der Streik beim Nahrungsmittelhersteller Maggi in Singen geht weiter. Die erneuten Verhandlungen über einen Tarifvertrag für die rund 900 Beschäftigten seien in der Nacht zum 23. September ergebnislos abgebrochen worden, erklärte die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). Man habe sich nicht über eine Laufzeit für die Beschäftigungssicherung einigen können. Einen neuen Verhandlungstermin gebe es noch nicht.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats