Erstes Quartal Marine Harvest leidet unter Lachs-Schwemme in den USA


Der norwegische Lachsvermarkter Marine Harvest hat im ersten Quartal weniger verdient als im Vorjahr. Das operative Ergebnis (EBIT) ging von 970 auf 932 Millionen Norwegische Kronen (umgerechnet rund 111 Millionen Euro) zurück, wie das Unternehmen mitteilte. Grund dafür seien niedrigere Marktpreise für Atlantik-Lachs und hohe Kosten für Krankheitsprävention.
Der Umsatz legte dagegen von 5,24 auf

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats