Erstes Quartal Marine Harvest leidet unter Lachs-Schwemme in den USA


Der norwegische Lachsvermarkter Marine Harvest hat im ersten Quartal weniger verdient als im Vorjahr. Das operative Ergebnis (EBIT) ging von 970 auf 932 Millionen Norwegische Kronen (umgerechnet rund 111 Millionen Euro) zurück, wie das Unternehmen mitteilte. Grund dafür seien niedrigere Marktpreise für Atlantik-Lachs und hohe Kosten für Krankheitsprävention.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats