Politikum Marlboro-Manager fordert Tabaksteuer für E-Zigarette


Der Deutschlandchef von Philip Morris sorgt mit einer erstaunlichen Forderung für Schlagzeilen: In der "Welt" macht sich Werner Barth für eine höhere Besteuerung von E-Zigaretten stark. Barth hält es für notwendig, dass die E-Zigarette reguliert werden müsse. Sie sei nicht frei von Risiken und brauche daher gesetzliche Rahmenbedingungen. Dass E-Zigaretten lediglich mit einer Mehrwertsteuer von derzeit 19 Prozent belegt werden, stört Barth. Denn b

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats