Mattel leidet unter rückläufigen Verkäufen


Rückläufige Verkäufe von Spielwaren-Klassikern wie "Barbie"-Puppen oder "Fisher-Price"-Babyspielzeug haben Mattel zugesetzt. Überdies lasteten gestiegene Kosten auf dem Unternehmen. Im zweiten Quartal musste der weltgrößte Spielwaren-Hersteller deshalb einen Gewinnrückgang um 24 Prozent auf 73 Mio. US-Dollar (56 Mio. Euro) verdauen.
Immerhin konnte das Unternehmen den Umsatz bei rund 1,2 Mrd. Doll

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats