Mattel mit Gewinnsprung


Gewinnsprung dank «Barbie» und «Hot Wheels»: Der weltgrößte Spielwaren-Hersteller Mattel ist aus seinem Tief herausgekommen. Vor allem die Klassiker hätten sich zu Weihnachten gut verkauft, sagte Firmenchef Robert Eckert am Freitag im kalifornischen El Segundo. Dazu gehören auch die «Machtbox»-Autos oder die ferngesteuerten Wagen von «Tyco». Im Schlussquartal konnte der Konzern seinen Gewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mit 328 Millionen Dollar fast verdoppeln.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats