Max Bahr schlägt nicht über die Stränge


Der Hamburger Baumarktbetreiber Max Bahr bleibt bei seiner Devise, dem Ausbau bestehender Standorte den Vorrang vor neuen Filialen einzuräumen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2000/01 musste Bahr aber ein Erlösminus von 2,5 Prozent auf vergleichbarer Fläche verkraften. Das Vorsteuerergebnis blieb ebenfalls unter den Vorgaben des Vorjahres. Dennoch liegt die Vorsteuerrendite mit einem Plus von 5 Prozent noch immer deutlich über dem Branchenschnitt, der auf etwa 1 bis 2 Prozent geschätzt wird.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats