Gabriel attackiert Discounter


Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) will der dramatisch schrumpfenden Mehrwegquote mit einer neuen Kennzeichnung für Einweg- und Mehrweg-Getränkeverpackungen schnell auf die Beine helfen. Nach Ostern sollen Gespräche mit den Discountern über die freiwillige Listung von Mehrwegflaschen geführt werden. Gabriel will eine neue Kennzeichnungspflicht für die Verpackungssysteme schaffen. Die bestehende Deklaration wertet der SPD-Politiker im Interview mit der "Main-Post" als "Pseudokennzeichnung", die von den Kunden nicht verstanden werde.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats