Meinl will Immobilientochter an Börse bringen


Der österreichische Einzelhändler Julius Meinl plant den Börsengang seiner Immobilientochter. Wie aus Presseberichten hervorgeht, soll die Meinl European Land noch im Oktober an der Wiener Börse gehandelt werden. Meinl hat 70 Immobilien in Tschechien und Ungarn gekauft, die hauptsächlich an Lebensmittelhänlder wie die tschechische Rewe-Tochter Penny Market oder Tengelmann vermietet sind. Sie repräsentierten ein Vermögen von gut 70 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats