Melitta muss wahrscheinlich Stellen abbauen


Die Melitta-Gruppe steht wegen der unter Druck geratenen Sparte Haushaltsprodukte möglicherweise vor einem Stellenabbau. Für die Sparte sei ein Rationalisierungs- und Sparprogramm in Arbeit, sagte Thomas Bentz, persönlich haftender Gesellschafter der Melitta-Gruppe, in Minden. «Sparen allein reicht natürlich nicht», betonte er. Ob Personal abgebaut werde, sei noch unklar. Entscheidungen seien noch nicht gefallen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats