Metro brechen die Erträge weg


LZ|NET. Die Metro Group ist schwach ins Jahr gestartet. Das Ergebnis brach im ersten Quartal ein. Erstmals lieferte das Cash + Carry-Geschäft keinen Ergebnisbeitrag. Das erste Quartal ist gelaufen. Doch eine Prognose für das Gesamtjahr wagt Metro-Chef Dr. Eckhard Cordes noch nicht. Klar ist: Cordes rechnet für 2009 damit, dass sich "die Dynamik der Umsatz- und Ergebnisentwicklung der Metro Group abschwächen wird".

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats