Metro und Deutsche See unterstützen WWF-Initiative


Mehrere namhafte europäische Lebensmittelunternehmen unterstützen den Appell der Naturschutzorganisation World Wildlife Fund (WWF) an die Europäische Union, die Fangquoten für den stark gefährdeten Roten Thunfisch zu halbieren. Neben der Frosta AG beteiligen sich an der Initiative auch die Metro Group und Deutsche See, die den Roten Thunfisch aus ihrem Sortiment genommen haben. Insgesamt elf Unternehmen aus Deutschland, Großbritannien, Frankreich, den Niederlanden, Schweiz und Österreich wollen mit ihrer Beteiligung an der WWF-Aktion den Wunsch nach einem nachhaltigen Fischangebot betonen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats