Metro hat Asien im Visier


Die Metro AG will in drei Jahren 15 Prozent ihres Großhandelsumsatzes in Asien erwirtschaften. Dieses Ziel nannte der Vorstandsvorsitzende des Düsseldorfer Handelskonzerns, Hans-Joachim Körber, anlässlich der Eröffnung des ersten C+C-Marktes in Japan. Im vergangenen Jahr hatte der Anteil Asiens am Umsatz der Konzernsparte Cash & Carry bei vier Prozent gelegen. Mit rund 3,7 Mio Konsumenten sei dieser Kontinent einer der wichtigsten Märkte der Welt, sagte Körber laut Redetext in Tokio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats