Metro forciert Internationalisierung


Zur weiteren Expansion in ihrer Hauptwachstumsregion Asien hat die Metro AG Thailand, Malaysia und Indonesien ins Auge gefasst. Man erstelle Machbarkeitsstudien für Cash+Carry-Abholgroßmärkte in diesen Ländern, sagte der Vorstandsvorsitzende Hans-Joachim Körber. In Osteuropa, dem zweiten Schwerpunkt der Internationalierung, werde der Markteintritt in Weißrussland und der Ukraine geprüft. Auch kämen weitere Länder im früheren Jugoslawien für Cash+Carry in Frage.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats