Insolventer Fahrradbauer Mifa-Sachwalter prüft Ansprüche auf Schadenersatz


Nach der Insolvenz des Fahrradbauers Mifa will der gerichtlich bestellte Sachwalter Schadenersatzansprüche prüfen. Dabei gehe es sowohl um Berichte, wonach der indische Hersteller Hero Cycles die Firma ausspioniert haben könnte, als auch um mögliche Ansprüche gegen frühere Manager von Mifa, teilte ein Sprecher der Kanzlei Flöther & Wissing mit.
Das "Handelsblatt" (Donnerstag) hatte berichtet,

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats