Fahrradhersteller Mifa und indischer Investor dementieren Übernahmegerüchte


Der ostdeutsche Fahrradbauer Mifa und Indiens größter Radbauer Hero Cycles haben Übernahmegerüchte dementiert. "Bis jetzt wurde noch keine endgültige Entscheidung getroffen", sagte Rohit Maheshwari von Hero am Mittwoch. Ein Mifa-Sprecher in Sangerhausen erklärte, die Inder planten eine Beteiligung von 15 Mio. Euro, die aber nicht auf eine Mehrheitsbeteiligung hinauslaufe. Die "Süddeutsche Zeitung" hatte berichtet, die Investoren seien nicht nur an einem Viertel der Mifa-Aktien interessiert, sondern an mindestens der Hälfte.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats