Käse bleibt "Wachstumsmotor"


Die deutsche Milchindustrie konnte im vergangenen Jahr dank Preiserhöhungen in den meisten Produktgruppen erstmals die Umsatzschwelle von 40 Mrd. DM überschreiten. Die stärkste Branche innerhalb der Ernährungsindustrie legte um 5,2 Prozent auf rd. 21 Mrd. EUR zu. Wegen gestiegener Kosten wird auch für 2002 mit Preisanhebungen von 2 bis 3 Prozent gerechnet. Das gab Dr. Manfred W. Tag, Vorsitzender des Milchindustrie-Verbands (MIV), am Mittwoch auf der Jahrespressekonferenz seiner Organisation in Berlin bekannt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats