Milchmarkt: Strafabgabe droht


Landwirte sollen Milchproduktion drosseln (vwd) -- Wenn die westdeutschen Milcherzeuger ihre Produktion in den nächsten zwei Monaten nicht deutlich einschränken, drohen ihnen erneut empfindliche Strafabgaben. Darauf machte das Bundesernährungsministerium am Montag aufmerksam.   Um Strafabgaben zu vermeiden, müsse die Erzeugung bis zum Ende des laufenen Quotenjahres 1997/98 (31. März) an die zur Verfügung stehenden einzelbetrieblichen Jahresquoten angepaßt werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats