Aigner wirbt für freiwilligen "Milchzehnerl"


Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) hat bei den Verbrauchern um freiwillige Hilfen für die unter den geringen Rohmilchpreisen leidenden Bauern geworben. In der "Mittelbayerischen Zeitung" schlug sie einen "Milchzehnerl" vor. Zehn Cent könnten auf jedes Milchprodukt aufgeschlagen und von Verbrauchern freiwillig gezahlt werden, um Bauern in der Region zu helfen. Aigner sagte: "Wir brauchen dazu einen Handelspartner, der den 'Milchzehnerl' dann auch ausschließlich an diejenigen Bauern weiterleitet, die sich an ihre Milchquote halten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats