Milchbauern halten Preise für zu niedrig


Die Milchbauern haben die gestiegenen Milcherzeugerpreise verteidigt und eine weitere Anhebung verlangt. «Der gesamte Sektor hat zu wenig verdient», sagte der Vorsitzende des Bundesverbands Deutscher Milchviehhalter, Romuald Schaber, in einer Anhörung des Bundestags-Agrarausschusses in Berlin. Die Erzeugerpreise lägen derzeit erst bei etwa 30 Cent pro Liter Milch, noch nicht bei den geforderten 40 Cent.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats