Deutsche Milcherzeuger in Not


Die anhaltend schwierige Lage am Milchmarkt hat beim ersten Handelstermin dieses Jahres für EU-Milchquoten am 1. April zu einem deutlichen Preisrückgang geführt. Der Durchschnittspreis sank um 20 Prozent auf 50 Cent je kg. Vor einem Jahr wurden noch Spitzenpreise von 1 Euro und darüber erzielt. Die jetzige Fortsetzung des Preisverfalls wird vom Deutschen Bauernverband auf die schlechte Ertragslage in der Milchindustrie und die daraus folgende schlechte Auszahlungsleistung der Molkereien zurückgeführt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats