MinAG bleibt im Minusbereich


Die Mineralbrunnen Überkingen-Teinach AG (MinAG) muss angesichts des sehr schwierigen Marktumfeldes weiter Federn lassen. Der Konzernabsatz war Ende drittes Quartal mit aufgelaufenen minus 9,5 Prozent deutlich negativ. Der Volumenrückgang konnte allerdings zuletzt leicht verringert werden. Enthalten im Absatzminus ist auch die Schließung des Standortes Beinstein, was sich ebenso auf die Erlössituation von minus 14,4 Prozent auf 129,7 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats