Bauern befürchten Millionenverluste durch Missernte


Die extremen Witterungsbedingungen in diesem Jahr könnten den Bauern im Nordosten Verluste in bisher unbekanntem Ausmaße bringen. Wie Agrarminister von Mecklenburg-Vorpommern, Till Backhaus, sagte, könnte sich der Schaden auf bis zu 380 Millionen Euro summieren. Dies entspreche etwa einem Drittel eines durchschnittlichen Jahresumsatzes. Noch im Frühjahr habe es noch die Sorge wegen der Dürre gegeben, nun sei von Juli bis Mitte August die knapp fünffache Regenmenge gefallen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats