Umfrage Mitarbeiter offen für Digitalisierung

von Redaktion LZ
Donnerstag, 09. Juli 2015
LZnet. Die Auswirkungen der digitalen Entwicklung werden von den Arbeitnehmern größtenteils positiv aufgefasst. Das zeigt das Edenred-Ipsos-Barometer 2015.
So gibt etwa knapp die Hälfte (47 Prozent) der Befragten an, dass durch die Digitalisierung die Eigenständigkeit bei der Arbeit verbessert wird. 45 Prozent sagen, die Zusammenarbeit zwischen den Teams eines Unternehmens profitiere davon, 43 Prozent sehen eine Verbesserung der Lebensqualität bei der Arbeit.

Nur 16 Prozent geben an, dass sich die Digitalisierung negativ auf ihren Berufsalltag auswirkt. Allerdings fühlen sich 74 Prozent auch nach Feierabend beansprucht, was zu mehr Stress führt, insbesondere bei Führungskräften.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats