Moksel führt neue Betäubungsanlage ein


Als erster deutscher Fleischvermarkter hat die A. Moksel AG, Buchloe, eine elektronische Betäubungsanlage für Rinder im Schlacht- und Zerlegebetrieb Buchloe installiert. Der Probebetrieb verlief erfolgreich, sagte der Moksel-Vorstandsvorsitzende Dr. Uwe Tillmann. Mit dieser auf dem europäischen Festland neuen Technologie bei der Rinderschlachtung soll ein nochmals erhöhtes Sicherheitsniveau im Hinblick auf den Verbraucherschutz hergestellt werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats