Soziale Projekte Mondelez engagiert sich vor Ort

von Redaktion LZ
Freitag, 01. November 2013
LZnet. Mit mehr als 16.000 Mitarbeitern unterstützte Mondelez im Oktober soziale Projekte in aller Welt. In der D-A-CH-Region beteiligten sich 300 Freiwillige.
Vor rund einem Jahr wurde aus Kraft Foods Mondelez. Anlässlich dieses Geburtstags stellte das Unternehmen den Oktober ganz ins Zeichen von Freiwilligeneinsätzen und rief einen "Corporate Volunteering Month" aus.

Ob Möbelrestauration, Gärtnern oder Malern – weltweit tauschten mehr als 16.000 Mitarbeiter für einen Tag ihren Schreibtisch gegen Spaten und Pinsel und unterstützten soziale Einrichtungen.

Auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz engagieren sich mehr als 300 Beschäftigte in Jugendeinrichtungen, Schulen und Kindergärten an den Standorten, an denen Mondelez International vor Ort ist.

Am deutschen Hauptsitz in Bremen waren Mitarbeiter in sieben Einrichtungen aktiv: in Grundschulen, Wohngruppen sowie auf einer Kinder- und Jugendfarm. Bei der Umsetzung wurde der Lebensmittelhersteller von der Freiwilligen-Agentur Bremen unterstützt.

Bundesweit gab es 15 Projekte. "Damit möchten wir den Gemeinden etwas zurückgeben und uns persönlich engagieren", sagt Sprecherin Tanja Scheil. Thematisch dreht sich alles um Ernährung, Bewegung und erstmals auch um Nachhaltigkeit.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats