Morpol investiert mehr


Der polnisch-norwegische Fischkonzern Morpol will nach dem schlechten Abschneiden im Jahr 2011 wieder in ruhiges Fahrwasser – und setzt deshalb auf Investitionen in Technologie.
Bei einem um 15 Prozent auf 495 Mio. Euro gestiegenen Umsatz erwirtschaftete der polnisch-norwegische Fischkonzern im vergangenen Jahr laut Jahresbericht einen Gewinn vor Steuern und Abschreibungen von fast 52 Mio. Euro. M

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats