Nordrhein-Westfalen setzt Hilfskräfte ein


Als erstes Bundesland will Nordrhein-Westfalen von 2008 an Hilfskräfte an der Lebensmittelkontrolle beteiligen. «Wir wollen den Druck auf die schwarzen Schafe erhöhen», sagte der Sprecher des Düsseldorfer Verbraucherschutzministeriums, Markus Fliege, und bestätigte einem Bericht des Nachrichtenmagazins «Der Spiegel». Vor zwei Jahren habe es in Nordrhein-Westfalen «Gammelfleischprobleme» gegeben. Ab 2008 sollen 50 sogenannte Kontrollassistenten beim Überprüfen von Supermärkten, Restaurants und fleischverarbeitenden Betrieben helfen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats