Deutscher Nestlé-Chef übernimmt Gesamtregion Amerika


Nestlé Deutschland-Chef Paul Bulcke hat den Vorstandsvorsitz an Patrice Bula übergeben und soll im Konzern ab Juli 2004 die Gesamtregion Amerika übernehmen. Zunächst wechselt Bulcke, 49, in die Konzernzentrale nach Vevey. Dort bereitet er sich darauf vor, Carlos E. Represas zu beerben. Der Chef der bedeutendsten Region des Konzerns, Amerika (Nord und Süd), geht dann in Ruhestand. Die steile Karriere Bulckes dürfte neben Verdiensten in Südamerika auf Erfolge in Deutschland zurückzuführen sein.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats