Nestlé investiert weiter in Russland


Der Schweizer Nahrungsmittelkonzern Nestlé investiert in Russland 120 Mio. USD in eine neue Anlage. Die Fabrik wird im Süden Russlands, in Timashevsk gebaut. Jährlich sollen dort 18.000 Tonnen Instant-Kaffee produziert werden. Mit der Fertigstellung des Betriebs wird in eineinhalb Jahren gerechnet. Derzeit betreibt Nestlé elf Betriebe in Russland und hat seit 1995 in dem Land 250 Mio. USD investiert.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats