Nestlé darf Henniez übernehmen


Der Schweizer Nahrungsmittelkonzern Nestlé darf den Mineralwasser-Hersteller Henniez übernehmen. Die Schweizer Wettbewerbskommission (Weko) hat dem Zusammenschluss nach einem Bericht der "Neue Zürcher Zeitung" zugestimmt, da es keine Hinweise darauf gebe, dass Nestlé durch Kauf der Aktienmehrheit eine marktbeherrschende Stellung erlange. Beide Unternehmen seien als Produzenten von Mineralwasser und kohlensäurehaltigen Getränken am Markt vertreten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats