Nestlé rechnet mit Gegenwind


Paul Bulcke, Vorstandsvorsitzender der Nestlé Deutschland AG, Frankfurt, rechnet mit "verschärften Rahmenbedingungen" für das Geschäft. Das Konjunkturklima lasse keine Wachstumsimpulse erwarten. Dennoch plant der Nestlé-Chef ein Wachstum und verstärkte Investitionen in den Markt. Im vergangenen Jahr waren es allein bei Medien insgesamt 400 Mio. DEM. Größtes Projekt in diesem Jahr wird die Zusammenführung mit der Schöller Holding-Gruppe sein.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats